Um Ihnen das beste Online-Erlebnis zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Access - Workshop für Profis

Erarbeiten Sie mit den bmp-Trainern in unseren MS-Access Workshops die professionelle Erstellung von Datenbanken. Lernen Sie in diesem Training den strukturierten Umgang mit Access-Datenbanken, Tabellen, Formulare, Abfragen und Berichte sinnvoll anzulegen und zu nutzen. Grundlagen der Datenbearbeitung, Datensuche und Datendarstellung sind ebenso Thema wie Entwürfe eigener Datenbanken. Steigern Sie Ihre Souveränität bei der Anwendung von Access.

Stellen Sie sich Ihre persönlichen Workshop-Schwerpunkte zusammen

 

Tabellen als Grundgerüst einer Datenbank

In den Tabellen einer Datenbank werden "Rohdaten" gespeichert. Im Gegensatz zu einer Tabellenkalkulation besteht eine Datenbank üblicherweise nicht nur aus einem oder sehr wenigen Tabellenblättern, sondern es fallen meistens ziemlich viele Tabellen an, zwischen denen Beziehungen bestehen. Die Verteilung der Daten auf mehrere Tabellen stellt die eigentliche Stärke einer Datenbank dar. Richten Sie anhand der Datenbanktheorie Tabellen und sinnvolle Felder und Beziehungen ein. Normalisieren Sie Ihre Datenbanken. Eine gute Vorplanung ist die halbe Miete, denn eine gute Datenbank entsteht zuerst im Kopf!

Professionelle Auswertung von Daten über Abfragen

Während in Tabellen die Daten gespeichert werden, sind Abfragen für die Darstellung und Auswertung der Daten zuständig. Mit Access lassen sich Abfragen auch ohne tiefgreifende SQL-Kenntnisse komfortabel grafisch aufbereiten. Erfahren Sie, wie Abfragen in der Entwurfsansicht erstellt und bearbeitet werden. Auch wie SQL-Code dargestellt beziehungsweise generiert werden kann, erarbeiten Sie in diesem Workshopmodul mit unseren Trainern.

Intuitive Formulare leiten den Benutzer 

Tabellen und Abfragen sind Ansichten für den Datenbankprogrammierer und sind im Idealfall, zwecks effektiver Datenhaltung, streng systematisch geplant. Ein Benutzer sollte nach Möglichkeit nicht in diesen Ansichten arbeiten, um z.B. Eingabefehler zu vermeiden, sondern in intuitiv bedienbaren Formularen. Lernen Sie geeignete Formulare zu entwickeln und an Ihre Tabellen anzupassen. Erarbeiten Sie in diesem Workshop unterschiedliche Lösungswege zu einem professionellen Formular, und kombinieren Sie die vielfältigen Steuerelemente geschickt.

 
Berichte einrichten und auf Papier bannen

Berichte dienen dem Ausdruck auf Papier. Technisch unterscheiden sie sich fast nicht von Formularen. Nur, dass man in den Steuerelementen keine Daten pflegen, sondern nur ansehen kann. Passen Sie eigene Berichte Ihren Bedürfnissen an. Erfahren Sie auch, wie einfach Sie Berichte mit Word verknüpfen können, um z.B. Textmarken oder Serienbrieffunktionen zu nutzen. Nehmen Sie notwendige und individuelle Druckeinstellungen vor. Lernen Sie eigene Frontends für bestimmte Berichte einzurichten, um diese gezielt z.B. der Geschäftsleitung zur selbständigen Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Makros bieten Arbeitserleichterung und "Trigger"-Funktionen

Makros bestehen aus einzelnen Makroaktionen, die im Makroeditor aus Kombinationsfeldern ausgewählt werden. Je nach Aktion gibt es entsprechende Einstellungen. Gespeicherte Makros können aus Formularen oder Berichten heraus aufgerufen werden, indem man dort einer Ereigniseigenschaft das Makro zuweist. Mit Access 2010 wurde der Makroeditor vollständig überarbeitet und ihm ein neues Feature hinzugefügt. Mit Datenmakros können Sie nun eine Ereignisüberwachung für Tabellen initiieren, die aus anderen Datenbanken auch als "Trigger" bekannt ist.

Durch VBA Programmierung die Flexibilität von Access erweitern

Makros sind für Anfänger zwar leicht zu erlernen, aber für eine vertiefende Anwendung nur bedingt praxistauglich. Statt Makros sollte man Module verwenden, in denen wiederum Visual Basic für Applikationen (VBA) zum Einsatz kommt. Die Möglichkeiten und die Flexiblität, die VBA bietet, gehen weit über Makros hinaus. VBA ist eine eigenständige, leistungsfähige Programmiersprache, die in fast allen Produkten von Microsoft Office integriert ist. In diesem Workshop erwerben Sie die praktischen Fähigkeiten und theoretischen Kenntnisse, die Sie benötigen, um Ihre Datenbankentwicklung an die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Organisation anzupassen, sie zu planen, zu testen, benutzerfreundlich zu gestalten und erfolgreich zu implementieren. Erfahren Sie in unserem Workshop auch, was es mit Modulen, Arrays, Operatoren, Prozeduren, Functions, Properties oder Applikationen und Objekten auf sich hat.

 

Sie haben nicht die passenden Module für Ihr persönliches Paket gefunden? - Dann werden Sie aktiv!

Setzen Sie Ihre Themenpakete nach Ihren eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen zusammen. Unsere Trainer werden mit Ihnen gemeinsam Ihren individuellen Workshop-Plan ausarbeiten, denn Ihre Wünsche sind unsere Aufgabe und unser Ansporn. Also ... was können wir für Sie tun?!

 

Was dürfen wir für Sie tun?


Für Ihre konkreten Schulungswünsche oder Fragen zu unserem Schulungsprogramm, sind wir gern Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch unter 05172 94980-40 oder über unser Kontaktformular für Sie da.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören oder zu lesen.

 

 

Anschrift bmp GmbH bmp GmbH
Peiner Feld 4
31241 Ilsede

Telefon bmp GmbH
Tel.: +49 5172 94 980 - 40
Fax.: +49 5172 94 980 - 50

Back to top